Papierlexikon

Nachhaltigkeit

Die Nachhaltigkeit ist das Grundgesetz der Forstwirtschaft. Es beinhaltet, dass nicht mehr Holz eingeschlagen wird, als nachwächst.

Nassfeste Papiere

Zu den nassfesten Papieren gehören u. a. Etikettenpapiere, Filterpapiere, Dekorpapiere. Man erhält diese Papiere durch Zugabe von Nassfestmitteln in die Fasersuspension vor der Papiermaschine. 

Diese Papiere sollen nach vollständiger Durchtränkung mit Wasser noch mindestens 20% ihrer mechanischen Festigkeit im lufttrockenen Zustand haben.

Nasspartie

Blattbildungsbereich einer Papiermaschine. Langsiebpapiermaschine

Nassreißfestigkeit

Eigenschaft die besonders für Plakat-, Etiketten -, Banknoten- und Landkartenpapier erforderlich ist. Nassfeste Papiere

Natronpapier

Kraftpapier

Naturkarton

Allgemeine Bezeichnung für einlagigen, durchgearbeiteten Karton ohne Strichauftrag.

Naturpapier

Allgemeine Bezeichnung für holzfreie oder holzhaltige Papiere, die im Gegensatz zu gestrichenen Papieren keine Veredelung durch einen Strichauftrag haben. Sie können auch als ungestrichene Papiere bezeichnet werden.

NBHK

- engl. = Northern Bleached Hardwood Kraft
- franz. = Kraft blanchi de feuillus nordiques
- deutsch = nördlicher gebleichter Laubholzzellstoff

NBSK

- engl. = Northern Bleached Softwood Kraft
- franz. = Kraft blanchi de résineux nordiques
- deutsch = nördlicher gebleichter Nadelholzzellstoffhtige

Non Impact-Drucker

Techniken, die berührunglos arbeiten (z. B. Laserdrucker, Xerographie, Inkjetdrucker).

Normalpapier

Schreibmaschinenpapiere, die der Verwendungsklasse 2a - 4c nach DIN 19307 entsprechen und mit einem echten Wasserzeichen versehen sind.

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen oder wünschen eine persönliche Beratung? Unser Creative Paper Solutions Team hilft Ihnen gerne weiter.“

Ihre persönliche Ansprechpartnerin
Frau Nadine Pfau
Creative Paper Solutions

Gehrnstr. 7-11, 76275 Ettlingen

+49 7243 73-959 bis -964

info.depapyruscom