Zum Inhalt springen

„Gedruckte Geschäftsberichte machen Unternehmensbotschaften erlebbar.“

Silvia Wiener, Key Account Managerin Backselling 

Trends Geschäftsberichte

Geschäftsberichte im Wertewandel

Der Geschäftsbericht, im Englischen "annual report" genannt, informiert über den Geschäftsverlauf des zurückliegenden Geschäftsjahres. Zuletzt hat der klassische Geschäftsbericht aber einen Wandel erlebt. Neben dem Rückblick, wie viel und auf welche Weise Geld verdient wurde, werden immer öfter auch die Zukunftspläne des Unternehmens vorgestellt. Nachhaltigkeit - ökonomisch, sozial und ökologisch - wird zur "Währung". Ein hochwertiger Geschäftsbericht signalisiert Seriosität und unterstreicht verantwortungsvolle Zukunftsgewandtheit. Dies kann nicht zuletzt in einer besseren Bewertung durch Rating-Agenturen resultieren.

 

Zu den Adressaten des Geschäftsberichts gehören Gesellschafter, Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten, Investoren, Finanzanalysten, die Öffentlichkeit und die Medien. Kernstücke des Geschäftsberichts sind die Bilanz, der Jahresabschluss, die Gewinn- und Verlustrechnung, der Lagebericht sowie ein Vorschlag und Beschluss über die Gewinnverwendung. Genaue gesetzliche Vorgaben hierzu machen das nationale Handelsgesetztbuch (HGB) und das internationale Rechnungslegungsverfahren IFRS.  

Freiwilliger Image-Gewinn

Geschäftsberichte sind weit mehr als jährliche Pflichtübungen. Deutlich wird dies in der Anzahl freiwillig veröffentlichter Annual Reports. Von den deutschlandweit jährlich rund 10.000 veröffentlichten Geschäftsberichten - Tendenz steigend - entfallen nur etwa 15 Prozent auf Kapitalgesellschaften. Die verbleibenden Berichte erscheinen weitestgehend unabhängig von gesetzlichen Verpflichtungen. Und das hat einen guten Grund. Wer freiwillig einen Geschäftsbericht erstellt, kann diesen als Image-Instrument für eine positive Markenkommunikation und -pflege einsetzen. Anhand ausgewählter Storytellings präsentieren sich Unternehmen und Institutionen - gleich ob klein oder groß - von ihren besten Seiten. Wichtige Botschaften, unverstellt, sympathisch und persönlich erzählt, werden zum emotionalen Türöffner. So gewinnt etwa die Unternehmensstrategie deutlich an Sympathiewerten, wird sie nicht unpersönlich und abstrakt, sondern von Mitarbeitern selbst überzeugt und allgemeinverständlich dargelegt.

Papier macht Werte spürbar

Inhalte und Botschaften eines Geschäftsberichts werden nicht allein durch Zahlen, Daten, Fakten, Bilder und Grafiken sowie imagewirksame Stories zu den Adressaten transportiert. Auch die ganzheitliche Anmutung eines hochwertigen Printprodukts vermittelt Werte, die ein Unternehmen oder eine Institution im Kern ausmachen. Daher spielt die Wahl des passenden Papiers eine herausragende Rolle. Zusehends an Bedeutung gewinnt dabei neben einer exzellenten optischen vor allem auch die haptische Wirkung von Papier. Besonders gut zur Geltung kommen Text und Bild auf hochwertigem haptischen Papier. Seine Oberfläche vermittelt ein ganz besonderes „Fingerspitzengefühl“. Von samtig-weich bis sachlich-kühl reicht das Spektrum der gefühlten Wertigkeiten. Haptisch positiv wirken insbesondere Papiere mit hohem Volumen. Sie verbinden Leichtigkeit mit Stabilität und bieten sowohl ökonomisch als auch ökologisch viele Vorteile.

Veredelungen und Bindungen für Geschäftsberichte

Das Veredeln von Papier hat einen praktischen und einen ästhetischen Nutzen. Papier wird geschützt und damit haltbarer und es gewinnt durch den Einsatz verschiedener optischer und haptischer Effekte an Wertigkeit und Ausdruckskraft. Zu den Veredelungsarten, die sich besonders für Geschäftsberichte eignen, zählen: Blindprägung, Kaschieren, Laminieren, Lackieren, Prägen und Kaltfolientransfer.

Unterschiedliche Bindungen von Geschäftsberichten erzielen unterschiedliche Wirkungen und ermöglichen verschiedenste Arten der Verwendung. Von der Rückendrahtheftung, bei der mehrere Papierbogen per Heftung mittels eckiger Klammern in der Rückenfalz miteinander verbunden werden, über die kosteneffiziente Klebebindung, bei der die Inhaltsseiten mithilfe von Spezialklebstoffe fest mit Bund und Umschlag verklebt werden, bis hin zur Fadenheftung, bei der ein oder mehrere Fäden die gefalzten Bögen zu einem Buchblock verbinden.

Auswahl an Text-Qualitäten für Ihren Geschäftsbericht

Auswahl an Cover-Qualitäten für Ihren Geschäftsbericht

Kompaktes Wissen

Geschäftsberichte

punctum Geschäftsberichte

Nadine Pfau

Ihre persönliche Ansprechpartnerin

Nadine Pfau

„Sie haben Fragen zu unseren Leistungen oder wünschen eine persönliche Beratung? Ich helfe Ihnen gerne weiter.“

Gehrnstr. 7-11, 76275 Ettlingen

+49 7243 73 - 960

Nadine.Pfaupapyruscom